blog
Ausstellung Biodiversity

Christian Busse für Diplomarbeit vielfach ausgezeichnet

Muster begegnen uns im Alltag überall. Neben ihrer dekorativen Wirkung besitzen sie aber kaum einen Mehrwert. Damit unterscheiden sie sich erheblich von einer zeitgemäßen Infografik, die mehr sein soll als nur schöne Hülle. Trotzdem muss sich beides nicht widersprechen, denn die Kombination aus Ästhetik und Information hat viel Potenzial für die Wissensvermittlung.
Basierend auf dieser Idee entwarf Christian Busse im Rahmen seiner Diplomarbeit »facts+patterns« an der HTW Berlin eine Serie von Alltagsgegenständen, die Informationen über ihre Muster transportieren. Dabei sind Information und Objekt miteinander verbunden, beispielsweise Stromerzeugung und Tischlampe oder Kinderarbeit und Textilien. Jedes Objekt verbindet Information und Gestaltung in sich selbst.

Duschvorhang



Die Arbeit wurde 2011 international vielfach ausgezeichnet:
- European Design Awards 2011
Gold in der Kategorie »Student/Graduate Project«
- ADC Nachwuchswettbewerb 2011
Gold in der Kategorie »Abschlussarbeiten«
- Creativity International Awards 2011
Platinum/Best in der Kategorie »Environmental Graphics (Student)«
- International Design Excellence Awards 2011
Bronze in der Kategorie »Student Designs«
- Award bei "Gute Gestaltung 12" (Deutscher Designer Club)
Wir gratulieren herzlich und freuen uns, dass Christian seit April 2010 als Kommunikationsdesigner bei adlerschmidt an Bord ist.


Tellerserie
Kleid und Lampenschirm

Informative Zahlen

Mobilität der Stadt – Berliner Verkehr in Zahlen


Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung veröffentlicht die aktuellen Daten und Fakten zur Entwicklung des Verkehrsverhaltens der Berliner Bevölkerung in den vergangenen Jahren.


Orientierung im Gewerbehof

Leitsystem Bülowbogen

Dank unseres neuen Orientierungssystems finden Kunden und Lieferanten nun leichter zu den über 40 Unternehmen und Werkstätten im Schöneberger Gewerbehof.




Lesbarkeit von Schriften

DIN Normenausschuss

Florian Adler wurde in den Ausschuss des Deutschen Instituts für Normung e.V. zur Überarbeitung der DIN Norm 1450 »Leserlichkeit von Schriften« aufgenommen.

Typografen, Mediengestalter, Physiologen und Ingenieure sowie Vertreter der Sehbehindertenverbände diskutieren und aktualisieren die bestehenden Kriterien aus dem Jahr 1993 zur Lesbarkeit von Schrift und Textinformationen. Die Veröffentlichung der überarbeiteten Norm ist für 2012 geplant.


Cathleen Isenheim

Ausbildung beendet, Studium begonnen

Nach ihrem erfolgreichem IHK-Abschluss als Medien- gestalterin beginnt unsere Auszubildende Cathleen Isenheim ab 1.10.2010 ihr Kommunikationsdesign-Studium an der HTW Berlin. Wir wünschen ihr alles Gute zum »Schulanfang« und viel Erfolg!


Hochschullehre

Hans-Peter Schmidt unterrichtet im Sommersemster 2010 freies Zeichnen an der Beuth-Hochschule Berlin. Damit ist er neben Prof. Florian Adler und Marion Beyrow der Dritte aus dem Büro adlerschmidt, der in der Lehre tätig ist.



Orientierungsstein

Orientierungssteine in Rheinland-Pfalz installiert

Bronzemodelle der Burgen und Schlösser bilden Orientierungshilfen und lassen die historischen Anlagen haptisch begreifbar werden – textliche Erläuterungen werden durch Braillebeschriftung auch für Sehbehinderte lesbar. Die acht landeseigenen Liegenschaften im Mittelrheintal wurden bereits mit Orientierungssteinen bestückt, weitere 65 folgen mit den Bauabschnitten II und III.
mehr ...



Ausstellung

»20 Jahre Deutsche Einheit«

Wie es zur Friedlichen Revolution in der DDR, zum Mauerfall und schließlich zur Wiedervereinigung Deutschlands kam, davon berichtet eine Wanderausstellung des Bundespresseamts, die Finanzminister Wolfgang Schäuble am 1. Juli 2010 am Pariser Platz eröffnete, sowie eine Fotoausstellung im Bundeskanzleramt.
Zu sehen ist sie auf der Deutschland-Tour bis zum 3. Oktober in über 50 Städten und Gemeinden.
mehr …

Ausstellung »20 Jahre Deutsche Einheit« vor dem Brandenburger Tor

Ministerpräsident Kurt Beck eröffnet die Ausstellung

Ausstellung

»Reichsburg Trifels – Macht und Mythos«

Mit der Neupräsentation der Burg Trifels (Annweiler, Süd-Pfalz) wurde das »Staufer-Jahr 2010« durch den Ministerpräsidenten des Landes Rheinland-Pfalz Kurt Beck offiziell eröffnet. Die Ausstellung, die wir im Auftrag der Generaldirektion Kulturelles Erbe gestaltet haben, bildete dabei den informativen Rahmen und zeitgenössischen Begleiter durch vergangene Epochen.
Zu unserer Gestaltung bemerkt die Rhein-Neckar-Zeitung:
»... Im aufgestockten Hauptturm befindet sich die Schatzkammer mit den Reichskleinodien bestehend aus Krone, Kreuz, Reichsapfel, Szepter, Heiliger Lanze und Schwert. Durch die neue und effektvollere Präsentation kommen diese weitaus besser zur Geltung. Aus dem Raum der Kapelle darunter ertönen dazu zeitgemäße liturgische Gesänge von Zisterziensermönchen des nahen Klosters Eußertal ...«
mehr ...


Neuer Markenauftritt für Strube Saatgut

Für das mittelständige Pflanzenzüchtungsunternehmen Strube GmbH & Co. KG, das zu den international führenden Zuckerrübenzüchtern zählt, entwickelten wir auf der Grundlage eines definierten Markenprofils ein neues Brand-Design. mehr …



Ausstellung

60 Jahre in bewegenden Bildern im Kanzleramt Berlin

Anlässlich des Tags der offenen Tür im Kanzleramt Berlin zog unsere Ausstellung vom Pariser Platz in den Garten des Kanzleramts.
Der fotografische Überblick über die Zeitspanne von der Verkündung des Grundgesetzes über die Wiedervereinigung bis heute stieß wieder auf großes Interesse der Bevölkerung.


Editus Web-CMS jetzt barrierefrei!

Unser Content-Managementsystem »Editus« steht nun in der Version 4.0 zur Verfügung. In der neuen Version lassen sich Bilder automatisch auf die passenden Formate skalieren und auch die Formatierung von Texten ist noch einfacher geworden. Neben der Einrichtung eines Backup-Tools und einer Integrierten Druckversion sind wir nun auch den Anforderungen der Barrierefreiheit nachgekommen. Die saubere, barrierefreie XHTML-Programmierung (validiert durch das World Wide Web Consortium W3C – siehe nebenstehende Links) führt zudem zu kürzeren Ladezeiten, schnellerem Auffinden durch Suchmaschinen und zu einer plattformübergreifenden Darstellung der Webseite auch auf PDAs oder Handys. mehr …



Ausgezeichnete Multimediaführung

Der diesjährige »Muse Award Gold« der Kategorie »Audio and Visual Tours« wurde an den von Anntenna Audio entwickelten und von uns gestalteten Berliner MauerGuide verliehen. Aufgrund seiner »exzellenten Multimedia-Anwendung« wurde diese GPS-gestützte Multimediaführung zur Berliner Mauer durch die renommierte US-amerikanische Museumsvereinigung »The American Association of Museums – media and technology committee« unter 250 internationalen Mitbewerbern ausgezeichnet. Aus der Begründung der Jury:
» ... Dieses Projekt weist in die Zukunft der mobilen (Führungs-) Touren ... Die Kombination von Design, Inhalt und GPS-Funktionalität hat diesen MauerGuide zu einem innovativen, bildenden und unterhaltsamen Gerät gemacht, mit dem der Nutzer die geografischen, historischen und sozialen Auswirkungen der Berliner Mauer erfahren kann...« mehr ...


Ausstellung

»20 Jahre Mauerfall«

Die Wanderausstellung »20 Jahre Mauerfall – Berlin im Wandel« wurde am 28. Januar durch den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit am Potsdamer Platz eröffnet. Die Open Air-Ausstellung visualisiert mit Hilfe großformatiger Lenticularfotos (sog. »Wackelbilder«) und einem interaktiven Infotisch die Veränderungen der Stadt seit 1989 und wird samt einer roten Infobox bis November an 14 wechselnden Schauplätzen in Berlin gezeigt. Die grafische Gestaltung erfolgte durch adlerschmidt. mehr …


60 Jahre in bewegenden Bildern

Die Bundesrepublik Deutschland feierte ihren 60. Geburtstag am 23. Mai an historischer Stätte:
Auf dem Pariser Platz, vor dem Brandenburger Tor gibt eine von uns gestaltete Fotoausstellung auf 20 x 6 Metern einen Überblick über die Zeitspanne von der Verkündung des Grundgesetzes über die Wiedervereinigung bis heute. Auftraggeber war das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Idee und Produktion verantwortete die Mediapool Veranstaltungsservice GmbH.

3 von 5